Nächste Termine

Keine Termine

Markus Wolf vertritt Bad Dürkheim im Landtag

Am 14. März hat Markus Wolf für die CDU das Direktmandat im Wahlkreis Bad Dürkheim gewonnen. Mit der Konstituierung des neuen Landtags Rheinland-Pfalz am 18. Mai beginnt nun die neue Legislaturperiode. Wolf wurde zum Obmann der CDU-Landtagsfraktion im Ausschuss für Klima, Energie und Mobilität bestimmt. Daneben ist er Mitglied im Petitionsausschuss.

"Klima und Mobilität sind absoluten Zukunftsthemen. Ich bin froh, dort mitzuwirken", sagte Markus Wolf im Anschluss an die konstituierende Sitzung. "Außerdem bin ich erstes stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Landwirtschaft und Weinbau, was mir besonders am Herzen liegt. Ich freue mich, dass es jetzt mit der politischen Arbeit losgeht!"

Elke Schanzenbächer im Praktikerteam Bildung für Spitzenkandidat Christian Baldauf

Elke Schanzenbächer aus Weisenheim am Berg wird den Spitzenkandidaten der CDU Rheinland-Pfalz für die Landtagswahl am 14. März 2021 Christian Baldauf als Mitglied im Praktikerteam Bildung beraten. Das hat Baldauf heute in Mainz bekanntgegeben.

Der Kreisvorsitzende der CDU Bad Dürkheim und Direktkandidat im Wahlkreis Bad Dürkheim für den Landtag Markus Wolf freut sich über diese Entscheidung: "Mit Elke Schanzenbächer verbindet mich eine lange vertrauensvolle Zusammenarbeit. Als meine Stellvertreterin und B-Kandidatin im Wahlkreis könnte ich mir keine bessere Unterstützung vorstellen. Umso mehr bin ich stolz, dass sie darüber hinaus bereit ist, sich in den Wahlkampf noch stärker einzubringen und auch die Landespartei und Christian Baldauf nach Kräften mit ihrem Fachwissen zu unterstützen!"

Weiterlesen: Elke Schanzenbächer im Praktikerteam Bildung für Spitzenkandidat Christian Baldauf

Landrat: Ihlenfeld für acht Jahre wiedergewählt

Hans-Ulrich Ihlenfeld bleibt Landrat des Landkreises Bad Dürkheim. Am Wahltag erreichte er 58,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Sein Gegenkandidat Timo Jordan erhielt 41,1%. Die Wahlbeteiligung lag bei 42,5 Prozent.

Kreisvorsitzender Markus Wolf (rechts) und Kreisbeigeordneter Sven Hoffmann (links) gratulieren Hans-Ulrich Ihlenfeld zur Wiederwahl.
Kreisvorsitzender Markus Wolf (rechts) und Kreisbeigeordneter Sven Hoffmann (links) gratulieren Hans-Ulrich Ihlenfeld zur Wiederwahl.

Hans-Ulrich Ihlenfeld erklärte nach der Bekanntgabe des vorläufigen Wahlergebnisses: „Ich danke den Wählerinnen und Wählern für das überwältigende Vertrauen. Es ist eine Bestätigung, dass der von mir eingeschlagene Weg richtig ist. Aber mir ist bewusst: Es liegen noch große Aufgaben vor dem Kreis. Diese werde ich zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Verwaltung und mit den Mitgliedern des Kreistages engagiert annehmen und mit den Bürgerinnen und Bürgern voranbringen.“

Der Kreisvorsitzende der CDU Markus Wolf gratuliert dem alten und neuen Landrat Ihlenfeld: „Das Ergebnis spricht für sich. Bei Hans-Ulrich Ihlenfeld ist der Landkreis in guten Händen. Er hat auch die passenden Konzepte für das, was kommt. Gemeinsam wollen wir unsere Region zukunftsfest machen. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!“

Landrat: Ihlenfeld soll im Amt bleiben

Hans-Ulrich Ihlenfeld soll Landrat des Landkreises Bad Dürkheim bleiben. Dieses Signal setzten die Mitglieder der CDU bei einer Versammlung zur Aufstellung des Kandidaten für die Wahl am 8. November 2020 in der Turnhalle des Werner-Heisenberg-Gymnasiums. 70 der anwesenden Mitglieder stimmten für den Amtsinhaber.

Der Kreisvorsitzende der CDU Markus Wolf betonte bei der Versammlung: „Gerade in der aktuellen Corona-Pandemie hat unser Landrat den Kreis mit seiner ruhigen, menschlichen und zupackenden Art sicher und gut geführt. Er hält die Fäden in der Hand. Unser Landkreis braucht Ihlenfeld an der Spitze!“

Hans-Ulrich Ihlenfeld konnte bei seiner Vorstellung darauf verweisen, was er in seiner Tätigkeit als Landrat seit 2013 bereits auf den Weg gebracht hat. So seien über 30 Millionen Euro in die Schulen investiert worden und für den Breitbandausbau konnte der Landkreis ein Programm für 50 Millionen Euro zusammenstellen. Der Landkreis Bad Dürkheim ist als ein Standort der Energieagentur Rheinland-Pfalz ausgewählt worden und selbst bei der Erzeugung klimaschonender und erneuerbarer Energie aktiv. Das Kreiskrankenhaus in Grünstadt ist weiter ausgebaut worden und das Radwegenetz wird weiterentwickelt. „Aber auch die Finanzen des Landkreises hat der Kreis in meiner Amtszeit – dank guter Steuereinnahmen, aber auch dank intensiver Konsolidierungsanstrengungen – deutlich verbessern können. Von 2013 bis 2020 wurde in den Ergebnishaushalten ein Plus von über 11 Millionen Euro erzielt“, bilanziert Ihlenfeld.

Weiterlesen: Landrat: Ihlenfeld soll im Amt bleiben

Heidi Strahberger 30 Jahre bei der CDU-Geschäftsstelle

Seit genau 30 Jahren ist Heidi Strahberger, Geschäftsführerin der Kreisverbände Bad Dürkheim, Neustadt und Speyer sowie des Bezirksverbands Rheinhessen-Pfalz, heute bei der CDU Geschäftsstellengemeinschaft beschäftigt. Aus diesem Anlass gratulierten Der Bundestagsabgeordnete Johannes Steiniger und der Kreisvorsitzende Markus Wolf ihr herzlich zum Jubiläum.

Auch im Namen von Bezirksvorsitzenden Christian Baldauf MdL und seinen Kollegen Marco Göring (Neustadt) und Michael Wagner MdL (Speyer) betonte der Bad Dürkheimer Kreisvorsitzende Markus Wolf: "Wir danken Heidi Strahberger heute für ihre langjährige Treue und für ihren immer umsichtigen und erfolgreichen Einsatz für die CDU in den zurückliegenden Jahren. Für die Zukunft freuen wir uns auf eine weiter so gute Zusammenarbeit!"

Copyright © 2021 CDU Kreisverband Bad Dürkheim. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.